Europameisterschaften Senioren - Rückblick 2. Tag

Rückblick Samstag Vier verschieden Länder haben am 2. Tag Gold-Medaillen gewonnen: Slovenien, Ukraine, Frnakreich und Rußland - Ivan Nifontov’s Goldmedaille war Rußlands dritte Medaille nach den beiden Titelgewinnen von Kuzyutina (-52 kg) und Galstyan (-6o kg). Rußland führt nun den Medaillenspiegel mit fünf Medaillen an: 3x Gold, 1x Silber, 1x Bronze - Bislang haben neun verschiedene Länder eine Silbermedaille erkämpt Insagesamt sind 29 Nationen vertreten. - Slovenien feiert seine zweite Goldmedaille in der Geschichte der Europameisterschaften. Insgesamt hat Slovenien zwei Goldmedaillen gewonnen, 2x Silber und 13x Bronze. - Antonio Ciano holte für Italien die 50. Silbermdeaille auf Europameisterschaften. 30 wurden von Frauen gewonnen, 20 von den Männern. Italien stellt 24 Eruopameister. - Gastgeber Georgien gewann mit dem Sieg von Levani Tsiklauri im Bronzekampf die zweite Medaille auf der diesjährigen EC. Am Freitag war Nestor Khergiani erfolgreich. - Gestern holte sich Miklos Ungvari (HUN) den Titel des Europemeisters. Sein jüngerer Brüder Attila kämpfte um Bronze, verlor aber. Dex Elmont allerdings war besser als sein älterer Bruder Guillaume Elmont’s und holte sich Silber. - Ukraine sicherte sich sein achte Goldmedaille mit dem Gewinn von Volodymyr Soroka über Dex Elmont (NED) im Finale. Gennadiy Bilodid war der erste Goldmedaillengewinner für die Ukraine in 2001 und 2003. Marina Prokofieva ist bislang die einzige Frau, welche für die Ukraine je Gold holte.